Herzlich Willkommen 

 

  Liebe Erstklässler - schön, dass Ihr hier seid!

Jetzt sind wir wieder komplett!

 

Mit einer abwechslungsreichen Feier

wurden die Erstklässler an der Grundschule begrüßt

 

Schulanfang – ein neuer Start im Leben – „jetzt wird es Ernst“, - das sind Sätze, die man hört, wenn man in die Schule kommt. Das Schulleitungsteam Anja Scherer und Silke Mark begrüßten bei der Einschulungsfeier der Grundschule am Kirchberg 21 neue Erstklässler und beruhigten sie gleich, dass es nicht ganz so schlimm werden wird. Sie empfahlen den Kindern, sich die Kinder der 2. – 3. und 4. Klasse anzuschauen, die ganz glücklich aussehen und sich an der Grundschule wohlfühlen. Sie alle haben viele neue Freunde gefunden, viel gelernt und allerhand Schönes erlebt und auf das dürfen sich die Kinder der neuen Klasse 1 auch freuen. Natürlich wird sich in ihrem Leben jetzt einiges ändern, denn die Lehrerinnen warten jeden Tag auf sie – und das morgens um acht! Das bedeutet für die Familie Pünktlichkeit, Organisation und vieles mehr.

 

 

 

Der von Pfarrer Rampmeier zelebrierte Einschulungsgottesdienst mit dem Motto „Neue Schritte wagen - Gott geht mit“ wurde von der 4. Klasse gestaltet und zeigte den Schulanfängern, dass sie schon viele Schritte gegangen sind und auch bei dem neuen großen Schritt jetzt, einen Begleiter haben, der sie nicht im Stich lässt und der immer bei ihnen sein wird.

 

 

 

Die Klasse 3 hieß mit einem Begrüßungsrap die Schulstarter willkommen. Anschließend nahmen sie die Gäste mit einer Klanggeschichte mit zu den Zwergen.

 

 

Danach zeigten die neuen Zweitklässler mit einem tollen Theater den vielen Gästen, was man in einem Jahr in der Schule so alles lernt, damit so eine Aufführung möglich ist. In ihrem Musical überlegten sie sich, was man alles tun kann um die Monster zu vertreiben, die verhindern wollten, dass die Kinder in die Schule können und sich viel neues Wissen aneignen.

 


Auch die vierte Klasse ließ es sich nicht nehmen und begrüsste die ABC – Schützen mit einem sportlichen Hüpftanz und einem passenden Rap. 

Die beiden Schulleiterinnen bedankten sich bei den Kolleginnen Frau Stark, Frau Gröning, Frau Hartmann und Frau Reisch für die Einübung der gelungen Beiträge und die Besonderheit, dass jedes Grundschulkind auf der Bühne mitgewirkt hatte und somit die Erstklässler schon einmal jedes Kind gesehen hatten.

 

 

Dann kam der große Augenblick für die Schultütenträger und sie wurden namentlich aufgerufen und durften dann auf die Bühne. Aufgeregt stand die erste Klasse auf der Bühne und nahm die Glückwünsche, auch vom Förderverein der Grundschule, vertreten durch Herrn Arweiler, entgegen und lernte ihre Klassenlehrerin Frau Deppisch kennen. Mit ihr zusammen gingen sie ins Schulhaus und erlebten ihre erste Schulstunde.

Die Gäste der Schulanfänger wurden währenddessen von den Zweitklasseltern bewirtet. 

Alle Mitwirkenden der Einschulungsfeier freuten sich, dass sie die Erstklässler mit einer abwechslungsreichen Feier begrüßen konnten und die Schule jetzt wieder komplett ist und man viele gemeinsame Schritte im neuen Schuljahr geht.

 

 

 

Unser Bild zeigt die neuen Erstklässler zusammen mit dem Schulleitungsteam Anja Scherer und Silke Mark, der Klassenlehrerin Anne Deppisch und dem Fördervereinvorsitzenden Thomas Arweiler.


Eingeschult wurden: 

Anton Allmann, Mattis Arweiler, Eric Bäthge, Mara Blank, Jana Dietrich, Maxim Engelmann, Simon Fehervari, Johannes Franke, Ayana Gmelich; Eleonora Hein, Adrian Heller, Leopold Heuberger, Maximilian Hofstetter, Elias Kajdasz, Elias Lanzendörfer, Ida Moore, Vivien Orth, Tom Ruck, Nayeli Sartison, Levin Ströber, Leon Usinger